GEWÜRZKRÄUTER AUS BIO-ANBAU

Jean-Luc Pecorini und Jean-Michel Pellet sind beide in Gemüsegärtnerfamilien in Bossey gross geworden und seit ihrer Kindheit befreundet. 1990 beschlossen sie, gemeinsam einen Betrieb aufzubauen.

DER KÜNSTLER

Seit nahezu 200 Jahren ist die Familie Blondin im Gemüsebau tätig: Bernards Grossvater war der erste, der Gemüse produzierte und auf dem Grossmarkt verkaufte.

DER AOP-GENFER

Über das Thema Kardy zu sprechen, ohne Pierre Boehm und seinen Betrieb zu erwähnen, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Kardy, auch Gemüseartischocke genannt, gehört zu jedem Genfer Weihnachtsmenü und wurde bereits von Pierres Urgrossvater angebaut.

DER GENIESSER

Patrice wurde in La Croix-de-Rozon geboren und wuchs auf dem Betrieb auf, den schon sein Vater von seinem Grossvater übernommen hatte.

DER WEINBAUER

Nicolas Cadoux ist ein Winzer unter den Gemüsegärtnern. Mit seinen 10 Hektar Reben und der Weinproduktion des Guts Domaine des Graves nimmt diese Arbeit den grössten Teil seiner Zeit in
Anspruch.

DIE LANDWIRTE

Der 1995 als Zusammenschluss der kleinen Familienunternehmen Compagnon und Guilland gegründete Gemeinschaftsbetrieb GAEC Les Champs d’Aire ist in erster Linie ein Agrarbetrieb.

DIE KOMPLEMENTÄREN

Als Tochter und Enkelin von Gemüsebauern fiel Christiane Vuagnat schon früh die alleinige Verantwortung für den Familienbetrieb zu, und so blieb es fast 30 Jahre lang.

DER PRÄSIDENT

Bei Familie Cudet wurde die Leidenschaft für die Landwirtschaft stets vom Vater an den Sohn weitervererbt. In der Zwischenkriegszeit überschritt der Familienbetrieb die Grenze zwischen Bossey und Troinex, um dort die Sumpfgebiete trockenzulegen.

DIE PRODUZENTEN GANZ IN DER NÄHE

1926 kaufte Hans Stalder, Jean-Pierres Grossvater und Christophes Urgrossonkel, den Bauernhof, um sich dort mit seiner Familie niederzulassen.

DER FAMILIENMENSCH

Schon als Kind begeisterte sich Serge Gonin für Gemüse. Er führt den Bauernhof in der fünften Generation und hat sich auf den Kürbisanbau spezialisiert.

DER MONDBAUER

Pierres Grossmutter begann vor fast 100 Jahren, in Annemasse Gemüse anzubauen. Früh am Morgen machte sie sich jeweils mit ihrem kleinen Karren auf, um ihr Gemüse auf dem Markt bei der Blumenuhr in Genf zu verkaufen.

DIE BRÜDER

Die Gebrüder Juget sind Gemüsegärtner in der vierten Generation und haben diesen Beruf schon immer ausgeübt; er gefällt ihnen trotz der damit verbundenen Schwierigkeiten sehr gut.

DER DIVERSIFIZIERTE

Vom Broccoli über Auberginen und Fenchel bis zur Wassermelone: Bei ihm wächst das ganze Jahr über Gemüse, und es mangelt nicht an Neuheiten.
Paul liebt das Experimentieren: «Ich bin neugierig und probiere gerne Neues aus.»

DER PROFISPORTLER

Philippe Magnin ist seit 1985 in Lully ansässig und hat viele Talente. Er ist Vizepräsident der Union Maraîchère de Genève, Gemüsegärtner in der fünften Generation, aber auch ehemaliger Hochleistungssportler.

DER MOTORRADFAHRER

Als Sohn und Enkel von Gemüsegärtnern hat Laurent Mange den Familienbetrieb übernommen und führt den traditionellen Anbau von Suppengemüse fort.

DAS TRAUM-DUO

Im Jahr 2008 begannen Alexandre und Patrice mit der Planung des Riesenprojekts, das vier Jahre später fertiggestellt wurde.

DIE SPEZIALISTEN

Der Hof Domaine des Mattines ist ein hochmodernes und dynamisches Unternehmen, das eigene Tests durchführt und sich auf besondere Sorten spezialisiert hat.

DER ATYPISCHE

Den Gemüsebaubetrieb PAV SA gibt es schon seit fast vier Generationen. Hier wird Gemüse produziert und für Convenience-Produkte roh, gewaschen, geschält, geschnitten und gekocht verarbeitet.

DER GENAUE ALLESKÖNNER

Radieschen, Zucchetti, Kohlrabi, Baby-Leaves, Sellerie, Fenchel, Auberginen, Tomaten, Lauch, Erdbeeren, Heidelbeeren, Wein, CBD, Getreide … Pierre-Olivier und sein Sohn Grégoire sind überall mit dabei!

DIE VIELSEITIGEN

Das Trio ist vielseitig, verfügen die drei doch über eine Ausbildung in Maschinenbau, Elektrotechnik bzw. Gemüseanbau.

DER AUSSERGEWÖHNLICH KREATIVE

Samuel, der neugierige, weltoffene und geschickte Alleskönner mit Herz, arbeitet gerne fachübergreifend und wirft Klischees über Bord, um mehr Platz für Denkanstösse, Intuition und Kreativität zu schaffen.

DER KRÄUTERSPEZIALIST

Seit vier Generationen wird die Leidenschaft für den Gemüseanbau in der Familie Dunand vom Vater zum Sohn weitergegeben.

FRAUENPOWER

Die integre und authentische Aurélie stammt aus einer Bauernfamilie.